Kulturplattform jourfixe-muenchen e.V.
Produktion und Aufführung von Bühnenshows (Collagen) aus Live–Darbietungen zu Multimedia–Einspielungen
Home News BLOG Kalender   Produktionen:  Konzept Repertoire   Künstler   Chronik Archiv   Referenzen/Kooperationen Team/Kontakte Impressum
         Skript–Zitate aus der Collage     "Echos aus Sepharad"

Grabkapelle des alten jüdischen Friedhofs in Sarajewo, welches einst von seinen jüdischen Bewohnern als Klein Jerusalem bezeichnet wurde.

Hörprobe (Demo-Qualität):  Schlaft!

Moshe Albahari, pensionierter Oberst der jugoslawischen Luftwaffe und einer der Ältesten der Gemeinde in Sarajevo, äussert in einem Interview in den 90er Jahren:

"Ich bin ein sephardischer Jude, der nicht Spanisch kann. Soll ausgerechnet ich nach Spanien zurück? Wir Juden haben gelernt, immer nach vorne zu schauen. Wenn der Mensch ein Tier wäre, das in der Vergangenheit lebt, dann hätte er seine Augen im Genick, um zurückschauen zu können. Ich schaue nicht zurück, nur vorwärts: And my history goes cemetery."
(...)

Am alten jüdischen Friedhof hatte der Kampf um Sarajevo begonnen, da man von hier aus weite Teile der Stadt überblicken konnte. Ein beinahe vergessener Friedhof, für den muslimischen Dichter Abdullah Sidran ein Inbegriff der Verlassenheit. Den Generationen verstorbener Sephardim, denen wohl keine weiteren mehr folgen werden, rief er in einem Gedicht nach:

"Schlaft! - Ihr, die ihr auch den letzten Weg zurückgelegt habt.
Schlaft! - Die Zeit wird vergehen.
Schlaft! - Es wird keine Zeit mehr geben. Schlaft! -
Nichts wird es mehr geben und es wird sein,
als hätte es niemals etwas gegeben.
Schlaft! - Der Himmel kennt kein Erinnern."


Für Infos, Bookings und zur Aufnahme in den jourfixe–Newsletter:   dossantosgaby1@gmail.com     Fon: +49 89 44409206


Bildgestaltung und Homepage  © Gaby dos Santos